Maschinenbau Lohse GmbH

Vibrationssortierer

Verwendung

Vibrationssortierer eignen sich durch den wahlweisen Einsatz von gelochten oder geschlitzten Siebblechen für alle in der Papierindustrie vorkommenden Sortieraufgaben sowohl im Dünnstoff- als auch im Dickstoffbereich.

Aufbau
  • Sortiertrog aus Edelstahl oder Stahlblech mit Schutzgummierung.
  • An Quertraversen federnd im Trog gelagerter Siebkorb aus Edelstahl, Siebkorb mit einem Staurahmen versehen.
  • Wasserdicht geschlossene Unwuchtlagerung mit fest eingestellter Unwuchtmasse.
  • Leicht auswechselbare Siebbleche mit Rund- oder Schlitzlochung.
  • Antriebsmotor Bauform B3 mit Gelenkwelle.
  • Verstellbare Stauklappe für den Gutstoffrückstau.
  • Spritzrohr für faserhaltiges Rückwasser.
  • Hochklappbare Abdeckhaube aus Kunststoff.

Weitere Details